Individuelle Software-Entwicklung

Eine Software muss zu Ihren Anforderungen passen, nicht umgekehrt. Nur so erhalten Sie die perfekt auf Sie zugeschnittene Lösung, die einen reibungslosen betrieblichen Ablauf unterstützt. Gemeinsam mit Ihnen suchen wir nach den richtigen Komponenten, um sie auf die am besten geeignete Weise für Ihr Unternehmen zu kombinieren. Denn unterschiedliche Anforderungen erfordern auch verschiedene Ansätze und Maßnahmen. Ihre individuellen Unternehmensanforderungen entscheiden.

Die PROFI Software Solutions steht Ihnen als starker Partner im Bereich der Software Entwicklung zur Verfügung. Unsere Kompetenzen erlauben die ganzheitliche Begleitung Ihrer Software-Projekte: Design der Software Architektur, Gestaltung der Entwicklungsprozesse und Implementierung. Unsere Erfahrung in der DevOps Methodik erlaubt die optimierte Integration von Applikationen in Ihre IT-Systemlandschaft.

Unsere Stärken sind langjährige Erfahrung in Enterprise Softwareprojekten und der vertraute Umgang mit etablierten Pattern, Frameworks und Tools. Dies gilt sowohl für OpenSource Software als auch für kommerziell angebotene Produkte.

Ein kurzer Auszug unserer Kompetenzen und Bereiche:

  • Software Architektur
    • Service Orientierte Architekturen (SOA, ESB)
    • Web-Services
    • Skalierbare, hochverfügbare (Web-) Applikationen
  • Java Kosmos
    • Spring (Boot, MVC, Integration)
    • camunda BPM
    • Apache CXF und Apache Axis
    • Java EE (IBM Websphere AS/Liberty, JBoss, Tomcat)
    • JSF, Velocity, Thymeleaf
  • Software Lifecycle
    • Git, Subversion
    • Maven, Gradle
    • Jenkins, Bamboo, Sonatype Nexus, Artifactory
    • Chef, Puppet, Docker
  • Mobility
    • REST
    • Javascript (ExtJS, AngularJS, jQuery)
    • Android App Entwicklung
    • Hybrid Entwicklung

Big Data und Analytics

Big-Data-Technologien schaffen die technische Grundlage für bessere Unternehmensentscheidungen. Denn eine enge Zusammenarbeit zwischen IT und Fachabteilung bringt das Prozesswissen in die Systeme hinein. Durch die Weitergabe der neu gewonnenen Analysemöglichkeiten machen Sie Ihre Daten zum Erfolgsfaktor.

Skalierbare Technologien zur Datenhaltung wie Hadoop oder Non-SQL-Datenbanken heben die Notwendigkeit auf, aus Platz- und Kostengründen auf Daten zu verzichten. In-Memory-Systeme ermöglichen eine Analysekomplexität, die bisher am Faktor Zeit scheitert Statistische Modelle ermöglichen Vorhersagen auf Basis vergangener Vorgänge.

Business Analytics liefert Zusammenhänge und Entscheidungsgrundlagen. Dabei kommt es nicht auf das absolute Datenvolumen oder die genaue Änderungsrate der Daten an. Big Data ist eine Vorgehensweise, keine Datenbankgröße, und bietet Mehrwert für jedes Unternehmen! Sie planen ein Big-Data-Projekt? Unsere Spezialisten unterstützen Sie gerne bei allen Fragen rund um das Thema.

Mehr zu dem Thema Big Data und den passenden Workshops erfahren Sie in dem folgenden Flyer.

PROFI.info PROFI Big Data Workshops

PROFI.info PROFI Search Appliance

Value Page IBM Cognos Express

Mobilität und Prozesse

Dokument-Workflows

In modernen Unternehmen ist es unumgänglich, Dokumente in einen digitalen Betriebsprozess einzubinden. Egal in welcher Form, ob Papier, E-Mail, Datei oder in sonstigen Formaten digitalisiert, können diese Dokumente einwandfrei (oder sauber) verwaltet werden. Unser Team erarbeitet und überprüft Ihre Anforderungen, reduziert auf Wunsch die Prozessschritte und stellt auf diese Weise mit Ihnen sicher, dass Dokumente in einer einheitlichen Form archiviert und Ihnen als Grundlage für Entscheidungen zur Verfügung stehen. Die Steuerung und Verteilung im Unternehmen dient zur Informationsbereitstellung und bildet den jeweiligen Prozess ab, der innerbetrieblich notwendig ist. Hierzu muss ein Ablauf (Workflow) definiert sein, der die Dokumente einzelnen Prozessschritten zuordnet.

Workflow-Systeme führen zu effizienteren und schnelleren Arbeitsabläufen, die dadurch kostengünstiger umgesetzt werden können.
Wir beraten Sie gerne, angefangen bei der Gestaltung des Workflows bis hin zur Auswahl des richtigen Systems.

Geschäftsprozess-Management

Mit Hilfe des Geschäftsprozess-Managements lassen sich Arbeitsschritte automatisieren, Entscheidungsgrundlagen schaffen, Fehler vermeiden und generell die Qualität der Abläufe erhöhen. So  können Sie verschiedene Verbesserungen erzielen:

  • Höhere Servicequalität
  • zeitgerechte Auslieferung
  • optimierte Interaktion mit Kunden (z. B. Reklamations-Management)
  • Verbindung von Bestellanwendungen mit Backend-Applikationen
  • effiziente Vertriebsstrategie
  • schnellerer Ablauf der Produktionsschritte
  • Nachbetrachtung und Verbesserungsmöglichkeit durch Prozessüberwachung.

Anhand von Analysen und Interviews können wir die aktuellen oder gewünschten Abläufe in Prozessmodellen abbilden und daraus Lösungen für Ihr Unternehmen auf Basis von kommerziellen und Open-Source-Produkten entwickeln.

PROFI.info IBM Intelligent Operations Center

PROFI.info IBM Infrastructure Recovery Services

Integration

Ziel der Enterprise Application Integration (EAI) ist die bestmögliche Einbeziehung sämtlicher Lösungen in die Unternehmensprozesse – sowohl selbstgeschriebene Anwendungen, SAP-Module als auch andere Standard-Software, die sich im Einsatz befindet, und gegebenenfalls Lösungen von Business-Partnern.

Wir bieten Ihnen eine Beratung an, bei der Umfang, Aufwand und Kosten geklärt werden. Auf dieser Basis erfolgt die Konzeption der Gesamtlösung inklusive einzusetzender Hard- und Software. Dazu zählen auch Services wie Installation, Konfiguration, Erstellung von Nachrichtenflüssen, Anbindung bestehender Systeme und Implementierung von Schnittstellen.

Ein Beispiel für eine Integrations-Middleware ist das Produkt IBM Aspera. Mit IBM Aspera werden Daten dank der patentierten FASP-Technologie mit maximaler Bandbreitenausnutzung und wesentlich schneller als mit FTP übertragen. Gerade bei langsamen Verbindungen in Regionen ohne gute Anbindung oder bei sehr großen Datenmengen erzielt Aspera sehr gute Transferraten.

Mehr zu dem Thema „IBM Aspera“ entnehmen Sie bitte unserem nachfolgenden Flyer.

PROFI.info IBM Aspera

Mobile Business

Unter dem Begriff Mobile Business fassen wir folgende Themengebiete zusammen:
1) die Ausdehnung von geschäftlichen Abläufen hin zu mobilen Akteuren
2) die Erstellung und der Betrieb spezifischer Anwendungen auf den Endgeräten durch Apps
3) die Absicherung des jeweiligen Endgeräts und die Verschlüsselung des Datenstroms.

Die Interaktion in einem Client-Server-Modell ist zwischen Anwender und Applikation in vielen Fällen durch einen einfachen Browser auf der Client-Seite implementiert. Es gilt, diesen Kanal durch eine zielgerichtete, praktische und einfach handhabbare App weiter auszubauen. Durch Integrationsmechanismen können Apps direkt auf Daten im Backend zugreifen.

Das Unternehmen muss entscheiden, welche Plattformen unterstützt werden. Je mehr Endgeräte angesprochen werden sollen, desto sinnvoller ist die einheitliche Erstellung von Apps durch ein übergeordnetes Werkzeug. Genau diese plattformunabhängige Implementierung von Apps ist ein weiterer Baustein des Mobile Business.

Wir betrachten alle drei Aspekte gemeinsam und erstellen ein Gesamtkonzept. Außerdem konzipieren, implementieren und stellen wir Teillösungen für Sie bereit. Dazu werden Standardlösungen wie IBM Worklight oder Open-Source-Produkte genutzt.

 

Social und Collaboration

Groupware

Die Herausforderungen in der täglichen Unternehmenskommunikation ist – neben den klassischen Mail- und Kalenderdiensten – die Voraussetzungen zu schaffen, gemeinsam an Informationen zu arbeiten und diese Informationen auch in ad-hoc-Workflows weiterzugeben. Diese Anwendungen werden als Groupware-Systeme bezeichnet. 

Das System IBM Lotus Domino Application Server bringt einen eigenen, dokumentorientierten Datenbank-Server mit, der bereits mit einer schnellen Volltextsuchmaschine ausgerüstet ist. Auf Basis dieser Grundstruktur und zusätzlicher Dienste (Web-Server, Mail-Server, Replikations-Server, News-Server und viele weitere) wurden sehr viele umfassende Applikationen  entwickelt.

Viele unserer Kunden nutzen inzwischen gerne die Web-basierten Zugänge zum Groupware-System oder haben die Anwendungen in ihr lokales Portal integriert. Wir bieten neben den Infrastruktur- auch Entwicklungs- und Integrationsdienstleistungen an.

Intranet

Das Intranet stellt Informationen und Dienstleistungen für Mitarbeiter an einer zentralen Stelle zur Verfügung, um die lästige Verteilung von Software auf die Clients zu vermeiden. Weiterhin ist der Abruf von Informationen immer und überall möglich. Durch Web-2.0-Funktionalitäten können auch direkt die Meinungen und das Feedback von Mitarbeitern eingeholt werden. Das Intranet kann individuell je nach Region, Sprache und Funktion gestaltet werden.

Wir bieten Ihnen an, Ihre Abläufe, bestehenden Anwendungen und Anforderungen zu analysieren und daraus ein Lösungskonzept zu erstellen. Im Zentrum dieses Konzepts steht die Implementierung eines Intranets, um Mitarbeitern, Geschäftsführung und Personalabteilung ein Instrument für die zentrale Kommunikation und ein einheitliches Angebot von unternehmensinternen Diensten zur Verfügung zu stellen.

Portalintegration

Portale stellen einen gemeinsamen Einstiegspunkt in die vorhandene IT-Landschaft bereit, indem sie verteilte Anwendungen, Dienste und Daten an einer zentralen Stelle zusammenführen. Auch wenn die Funktionen und Anwendungen im Backend unterschiedlich aussehen, stellt sich für den Nutzer am Frontend das System einheitlich dar.
Portale ermöglichen:

  • die personalisierte Darstellung der Inhalte mit Berücksichtigung der Berechtigungen
  • einen vereinfachten Zugang zu Informationen mit einheitlicher Struktur
  • eine schnelle Veröffentlichung von Informationen aus den Fachabteilungen
  • die Verkettung von Inhalten einer Anwendung mit Inhalten anderer Dienste (Frontend-Integration)
  • die Aufbereitung der Inhalte für unterschiedlichste Endgeräte (vom Smartphone bis zum PC)
  • die Möglichkeit, einen individuellen Arbeitsplatz zu integrieren.

Die Vorteile eines zentralen Ansatzes mit einem Portal sind:  

  • Single Sign-on ohne wiederholtes Eingeben von Passwörtern
  • hohe Zeitersparnis bei der Informationssuche
  • weniger Aufwand beim Einlernen neuer Mitarbeiter
  • Reduktion der Medienbrüche und damit ebenfalls ein Zeitgewinn
  • Zusammenarbeit über Abteilungsgrenzen hinweg
  • räumliche Flexibilität
  • Verstärkung der Kundenbindung (bei Kundenportalen).

Je nach Anforderung kann ein Portalintegrationsprojekt die unterschiedlichsten Funktionen übernehmen. Wir decken dabei alle Bereiche eines Projektes ab, von spezifischen Lösungen bis hin zum Enterprise-Portal für Konzerne.

Social Media Analyse

Benutzer hinterlassen auf Kommunikationsmedien (Social Media) wertvolle Informationen über Produkte und das Umfeld eines Unternehmens. Hieraus können sich Erkenntnisse zur Produkt- und Servicequalität, Fehlererkennung, Kundenmeinung und Zufriedenheit ergeben. Daraus lassen sich z. B. Entscheidungen zur Produktplanung oder zur Gestaltung von Prozessen ableiten.
Um Ertrag aus dem User Generated Content zu ziehen, bedarf es begleitender Aktivitäten: Die Daten müssen beschafft, validiert und bereinigt werden, und die angelieferten unstrukturierten Daten müssen für eine tiefergehende Analyse aufbereitet werden.
Die Daten werden zusammengefasst in tabellarischen Darstellungen zu Korrelationen oder in Dashboards oder Zeitreihen dargestellt. Auf diese Weise werden Sentiments, Trends, Muster, Beziehungen und Zusammenhänge erkennbar.
Unser kompetentes Team berät Sie gerne zu Ihrem Analyseansatz, unterstützt Sie bei der Beschaffung Ihrer Social-Media-Daten und begleitet Sie bei der Implementierung und beim Aufbau Ihrer intelligenten Wissensbausteine für eine aussagekräftige Social-Media-Analyse.

Social Software

Durch Social Software wie zum Beispiel Wikis und Web-Blogs wird der Mensch in den Mittelpunkt aller Anwendungen, der Kommunikation, Interaktion und Kollaboration im Netzwerk gestellt. Hieraus ergeben sich völlig neue Möglichkeiten in den Bereichen Wissensmanagement, standortunabhängige Zusammenarbeit, Online-Kommunikation, Selbstverwaltung des Informationsbedarfs bis hin zur Aufrechterhaltung sozialer Beziehungen – auch über Unternehmensgrenzen hinweg.

Wir beraten und unterstützen Sie gerne bei der Konzeption und Einführung Ihrer Social Software.

PROFI.info Social Business

 

Content-Management und Archivierung

Content-Management

Unternehmen werden heute mit einer Flut geschäftsrelevanter Informationen aus unterschiedlichsten Quellen konfrontiert. Im Sekundentakt entstehen Dokumente, Berichte, E-Mails, SMS-Nachrichten, Web-Seiten, Wiki-Einträge, Bilder und weitere Inhalte. Sie alle müssen erfasst, gespeichert, bearbeitet, archiviert, wiedergefunden und irgendwann wieder gelöscht werden.

Ohne geeignete Prozesse und Werkzeuge ist ein effizientes und effektives Informationsmanagement in Unternehmen kaum mehr möglich. Mit Enterprise Content Management (ECM) lässt sich die Verwaltung von Informationen automatisieren und in die Geschäftsprozesse eines Unternehmens nahtlos einbinden.

Unsere Berater zeigen Ihnen, wie sich ECM in Ihre Geschäftsabläufe integrieren lässt, entwickeln mit Ihnen die passenden Prozesse und stellen individuell angepasste Software-Lösungen bereit. So wird die Informationsvielfalt von einer Herausforderung zu einem Nutzen für bessere Produkte und Leistungen.

Dokumentenmanagement und Archivierung

Jedes Unternehmen muss Dokumente und Aufzeichnungen nach festgelegten Regeln und Verfahren aus den Beständen in eine langfristige und sichere Verwahrung überführen.

Archivierungslösungen entfernen Daten aus den operativen Beständen und verlagern sie in eine Langzeitspeicherung. Logische Prozesse, die die organisatorischen Regeln abbilden, sorgen für die Sammlung der Daten und machen sie für künftige Recherchen zugänglich. Nach Ablauf der Aufbewahrungsfristen kann schließlich die automatische Löschung oder Vernichtung der Daten erfolgen.

Unsere Spezialisten haben schon eine Vielzahl von Archivierungsprojekten erfolgreich durchgeführt. Gerne beraten wir auch Sie bei der Archivierung Ihrer Datenbestände.

Value Page Mailarchivierung

Branchenlösungen

Baugenehmigung

Die Software PROFI Baugenehmigungsverfahren wurde gemeinsam mit einer Vielzahl von Anwendern entwickelt und gilt bundesweit als eines der funktional führenden Verfahren zur Unterstützung von Baurechtsämtern. Neben den baurechtlichen Verfahren werden auch alle anderen artverwandten Bereiche wie beispielsweise Denkmalschutz, vorbeugender Brandschutz oder Natur- und Immissionsschutz von der Software optimal unterstützt. Dadurch können sie transparent und schnell abgewickelt werden.

Die Software ermöglicht medienbruchfreie Verwaltungsabläufe, von der Sachstandsauskunft für Antragsteller und Planverfasser bis hin zur elektronischen Antragstellung und Fachbehördenbeteiligung. Gerne unterstützen wir Sie bei der Optimierung Ihrer Verwaltungsprozesse.

PROFI.info Baugenehmigungsverfahren

Media und Broadcast

Die Weichen für das digitale Zeitalter sind gestellt. Aus unserer strategischen Zusammenarbeit mit Herstellern aus der Medienbranche wie Filmpartners, Flow Works, JORDI und IBM bieten wir Ihnen Lösungen für Produktion, Postproduktion, Rundfunk- und Fernsehanstalten, mit denen Sie klein einsteigen können und die gleichzeitig viel Wachstumspotenzial für künftige Anforderungen an Kapazität und Performance mitbringen.

Unsere branchenspezifischen Lösungen zeichnen sich durch einen hohen Mehrwert aus, ohne viel Aufwand zu erfordern. Denn sie enthalten standardisierte IT-Infrastruktur, wie sie sich in Unternehmen seit vielen Jahren für File und Print Services, Mail-Server und -Archive oder ERP-Systeme bewährt hat.

Die Medienwirtschaft ist von zunehmender Konvergenz geprägt. Unsere Expertise ist deshalb nicht allein auf den Bewegtbildbereich ausgerichtet. Auch vielen Kunden in der Print-Industrie stehen wir als Ansprechpartner mit umfassender Kompetenz sowohl für IT-Strategien als auch in der ganzheitlichen Betreuung der Produktionssysteme zur Seite.

Das Leistungsspektrum von PROFI reicht von der Analyse mit Konzeptempfehlungen über die Integration der Lösung in den Gesamt-Workflow bis zur Rund-um-die-Uhr-Systembetreuung – damit Sie immer auf Sendung sein können.

Öffentlicher Dienst

PROFI ist ein erfahrener IT-Lösungspartner für die öffentliche Verwaltung in Bund, Ländern und Kommunen und deren Dienstleister, ebenso für die Bereiche Lehre und Forschung, Sicherheit, Versorgung und Gesundheit, Kirche und Wohlfahrt.

Gemeinsam mit unseren Partnern gestalten wir Rahmenverträge unterschiedlicher Art und fokussieren uns auf Projekte rund um die Themen dynamisches Rechenzentrum (Virtualisierung, Automatisierung, Cloud, Software Defined Datacenter etc.), IT Security und Daten (Speicherung, Analysen etc.). Darüber hinaus bieten wir Managed Services rund um das Rechenzentrum sowie maßgeschneiderte Lösungen für den öffentlichen Dienst an.

Rats- und Sitzungsmanagement

Die Vor- und Nachbereitung von Sitzungen ist oftmals mit Hektik verbunden: Schnell muss noch eine Vorlage auf die Tagesordnung, die Gremienmitglieder müssen informiert werden und nach der Sitzung soll das Protokoll so schnell wie möglich den Teilnehmern zur Verfügung stehen.

Das Software-Paket Session unterstützt alle Aufgaben, die im Sitzungsdienst notwendig sind: Erstellen von Vorlagen, Bereitstellung von Einladungen einschließlich Sitzungsdokumenten, Berechnung und Anweisung von Entschädigungszahlungen etc.
Mit der Informationsplattform SessionNet steht Politikern, Bürgern und Mitarbeitern ein umfassendes Auskunftssystem zur Verfügung, welches alle relevanten Inhalte für den jeweiligen Personenkreis bereithält.

Gremienmitglieder können sich mit Mandatos optimal auf die Sitzung vorbereiten und sogar während der Sitzung beispielsweise in Dokumenten recherchieren. Unsere verwaltungserfahrenen Mitarbeiter analysieren und optimieren die Prozesse, die notwendig sind, damit Hektik vor und nach den Sitzungen der Vergangenheit angehört.

Schülerbeförderung

Ob Regelbeförderung, Schülerspezialverkehr oder Abrechnung von Erstattungen: Unsere Software ElaisaSE sorgt für einen reibungslosen Ablauf im Schulamt. Neben der Assistenzfunktion für die schnelle Anlage eines neuen Schuljahres haben wir einen umfangreichen Bereich zur Verwaltung von allgemeinbildenden Schulen und Berufskollegs entwickelt. In diesem Bereich sind neben den unterschiedlichen Bildungswegen auch Praktika, Verpflegung und Unterkunft abgebildet.

ElaisaSE verfügt über umfangreiche Filtermöglichkeiten des Schülerbestands, statistische Auswertungen und Berichte.
Wir unterstützen Sie gerne bei der Einführung einer optimalen Lösung für die Schülerbeförderung. Mit ElaisaSE bieten wir Ihnen ein Werkzeug  an, das Sie in allen Belangen bei der Antragsbearbeitung und Schülerverwaltung schnell und effizient unterstützt.

Software- und Lizenzberatung

Wir stehen Ihnen als starker Partner im Bereich der Software-Entwicklung zur Verfügung. Mit unseren Kompetenzen begleiten wir Ihre Software-Projekte ganzheitlich: vom Design der Software-Architektur über die Gestaltung der Entwicklungsprozesse bis hin zur Implementierung. Mit unserer Erfahrung in der DevOps-Methodik können wir Applikationen optimal in Ihre IT-Systemlandschaft integrieren.

Unsere Stärken sind die langjährige Erfahrung in Enterprise-Software-Projekten und die intensive Kenntnis von etablierten Patterns, Frameworks und Tools. Dies gilt sowohl für OpenSource Software als auch für kommerziell angebotene Produkte.

Lizenzberatung

Lizenzmanagement
Permanent wechselnde Lizenzierungsbedingungen, verschiedene Lizenzmodelle und Lizenzmetriken sowie ein oft erheblicher Aufwand zur Ermittlung und Sicherstellung des Lizenzbedarfs machen das Lizenzmanagement schnell zur einer Vollzeitaufgabe.
Genau hier setzen unsere Lizenzspezialisten an. Sie beraten und unterstützen Sie kompetent, um einen sicheren und kaufmännisch optimalen Weg durch den Lizenzierungsdschungel zu finden.

Dabei leisten wir unter anderem:

  • ganzheitliche Erfassung der bei Ihnen eingesetzten Software-Produkte sowie die Einsicht in Ihren Software-Bestand beim Hersteller
  • Soll-Ist-Abgleich (Lizenzinventur) unter Berücksichtigung der jeweiligen Lizenzbedingungen
  • Erstellung eines Reports, aus dem eine mögliche Über- oder Unterlizenzierung sichtbar wird
  • Erarbeiten einer optimalen Lizenzierung, welche die Compliance sicherstellt (oder wiederherstellt), Kosten einspart und den Betrieb sowie die Administration vereinfacht.

Lizenzinventur

Eine Lizenzinventur (Soll-Ist-Abgleich) stellt die Basis jedes Lizenzmanagements dar. Spätestens wenn ein Hersteller einen Software Audit ankündigt, muss geprüft werden, ob ausreichend Lizenzen für den Einsatz seiner Software-Produkte vorhanden sind.

Durch eine Lizenzinventur wird eine mögliche Unterlizenzierung aufgedeckt, ebenso eine Überlizenzierung oder Lizenzen ohne tatsächliche Installation des Produkts. Letzteres bedeutet unnötige Kosten und sollte unbedingt vermieden werden. Unsere Spezialisten helfen Ihnen gerne bei einer Lizenzinventur, mit dem nötigen Know-how und speziellen Inventarisierungshilfen.
Ihr Nutzen:

  • Sicherstellung der Compliance im Unternehmen
  • Kosteneinsparung durch eine optimale Lizensierung
  • Beseitigung von Über- und Unterlizensierung sowie von nicht genutzter Software
  • Übersicht über die eingesetzte Anzahl und Art der Software sowie zum Software-Bestand laut Hersteller
  • Auswahl des optimalen Lizenzmodells sowohl aus kaufmännischer als auch aus IT-betrieblicher Sicht.
  • Erstellung einer „Exit“-Strategie im Falle eines laufenden Audits durch den Hersteller.

Mehr zu dem Thema “Lizenzberatung” entnehmen Sie bitte unserem folgenden Flyer.

PROFI.info Lizenzberatung

Unterstützung bei Hersteller-Software-Audits

Ein Software Audit ist eine durch den Software-Hersteller initiierte Prüfung auf Software Compliance. Diese Audits führen in der Regel Wirtschaftsprüfungsgesellschaften wie z. B. KPMG oder Deloitte in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen durch. Oft ist Kunden nicht bewusst, welche Auswirkungen diese Audits mit sich bringen. Wir haben langjährige Erfahrung in der Vorbereitung und Begleitung von Hersteller-Software-Audits. Die Herausforderung besteht darin, dass viele Software-Produkte keine technische Limitierung in der Installation aufweisen (z.B. Lizenz-Keys). Ein Software-Produkt lässt sich also beliebig häufig im Unternehmen installieren – ohne dass dabei eine automatische Prüfung auf ausreichende Lizenzierung erfolgt.

Dies bedeutet zwar eine hohe Flexibilität, birgt aber auch die Gefahr einer zu häufigen Installation und Nutzung der Software, ohne ausreichend Lizenzen zu besitzen (Unterlizensierung). Gerade in größeren und verteilten Umgebungen kann die Sicherstellung der Compliance ein großer Aufwand sein.

Software Asset Management as a Service (SAMaaS)

Software Asset Management as a Service (SAMaaS) ist eine umfassende Dienstleistung für das Lizenzmanagement von IBM-Software-Kunden jeder Größe. Dabei wird der gesamte Software Lifecycle erfasst, der sich von der Erfassung des Bedarfs, der optimalen Auswahl, dem Einkauf über die Bereitstellung, Verwaltung, Wiederverwendung bis zur Stilllegung der Software im Unternehmen erstreckt. Profitieren Sie von unserer langjährigen Kompetenz.

Wir betrachten nicht nur lizenzrechtliche und kaufmännische Aspekte, sondern berücksichtigen immer auch die Auswirkungen auf den IT-Betrieb und den damit verbundenen Administrationsaufwand.

Mit dieser Lösung brauchen Sie als IBM-Software-Kunde, sich nicht mehr mit den sich ständig ändernden Lizenzbedingungen und undurchsichtigen Lizenzmodellen zu beschäftigen, sondern können sich voll auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren. Wir stellen sicher, dass Lizenzbedarfe planbarer und kaufmännisch optimal abgewickelt werden und übernehmen das regelmäßige Reporting und den Abgleich der Lizenzinventur (Soll-Ist-Zustand).

Anwendungsmodernisierung

Oft gibt es in Unternehmen Applikationen mit einem sehr hohen Nutzen, doch die Benutzeroberfläche und/oder viele andere Bereiche sind veraltet. Sie können aber mit überschaubarem Aufwand überarbeitet und modernisiert werden.

Mit unseren erfahrenen Software-Architekten und -Beratern unterstützen wir Sie gerne bei der Modernisierung dieser Applikationen. Wir prüfen im Vorfeld den erforderlichen Aufwand, empfehlen die passenden Maßnahmen, beraten Sie, welche Architekturen und Technologien für Ihr Unternehmen geeignet sind und unterstützen Sie bei der Umsetzung. Je nach Grad der Modernisierung können Maßnahmen in den Lebenszyklus der Applikation eingeplant werden.