Backup und Recovery

Das Hauptaugenmerk einer Data-Recovery-Strategie liegt auf der Möglichkeit des Wiederherstellens sensibler Daten. Dabei ist es wichtig, dass nur die relevanten Daten gesichert werden. Ausgehend von einer funktionierenden Backup- und Recovery-Lösung, benötigen Unternehmen zuverlässige Prozesse für die Datensicherung und Wiederherstellung.

Die Verfahren müssen dabei auf die individuelle Situation in Ihrem Unternehmen zugeschnitten sein und sollten die wichtigsten Einflussfaktoren berücksichtigen: Datenvolumen, benötigte Aktualität der wiederhergestellten Daten, verfügbare Zeitfenster für die Sicherung und maximale Wiederherstellungszeiten.

Unsere Berater verfügen über umfassende Kenntnisse und Erfahrungen in der Planung, im Design, in der Implementierung und im Testen von automatisierten Backup- und Recovery-Lösungen auf allen Systemplattformen.

PROFI.info Business Continuity

Hochverfügbarkeit

Wie viel Hochverfügbarkeit benötigen Ihre Geschäftsprozesse? Heute kommen in Rechenzentren in zunehmendem Maße hochverfügbare, virtualisierte Systeme zum Einsatz. Ziel dieser Technologie ist eine bessere Auslastung der eingesetzten Ressourcen.

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, Hochverfügbarkeit zu erreichen und unterschiedliche Ansätze für die Realisierung entsprechender Systeme. Das Ziel ist es, einen reibungslosen Betrieb für Ihre Anwender sicherzustellen.

Welche Lösung für Ihre Hochverfügbarkeit Sie auch planen – vom Microsoft Cluster bis hin zum z/OS Parallel Sysplex –, mit unseren Beratern finden Sie die passende und wirtschaftlichste Lösung für Ihre Anforderungen.

Infrastrukturberatung

IT-Analyse/Health Check

Wir sind uns sicher: Eine gesunde und lebensfähige IT ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor für jedes Unternehmen.

Durch diesen Stellenwert und die zunehmende Komplexität der eingesetzten IT-Infrastrukturen sind gleichzeitig auch die Anforderungen an Wartung und Pflege der Systeme immer aufwändiger geworden. In der Praxis zeigt sich oft, dass vor Jahren eingeführte Technologien und Prozesse nur selten erneut auf den Prüfstand gestellt werden. Der IT-Health Check der PROFI AG setzt an dieser Stelle an. Wir helfen Ihnen, Leistungseinschränkungen und Engpässe in ihrer bestehenden Infrastruktur zu identifizieren und zu beseitigen, die auf Dauer hohe direkte und indirekte Kosten verursachen können.
Ebenso stehen Performance-Engpässe, die die Flexibilität Ihrer Geschäftsprozesse behindern, und eventuelle Sicherheitsrisiken aus IT-Infrastruktur und -Prozessen im Mittelpunkt unsere Analyse.

Ziele des PROFI IT-Health Checks sind:

  • Sicherstellung der Abdeckung aller notwendigen Anforderungen an Business Continuity, Disaster Recovery und Security
  • Identifikation von Optimierungspotenzialen innerhalb der Architektur und der Leistungsfähigkeit der eingesetzten Technologien
  • Erhöhung des Reifegrads der IT-Organisation und der IT-Prozesse
  • Planung und Priorisierung von Verbesserungsmaßnahmen.

IT-Strategieberatung

Wir unterstützen Sie bei der systematischen Aufstellung eines abgestimmten Plans von Aktivitäten zur Weiterentwicklung der IT-Infrastruktur.
Dabei steht die Frage im Vordergrund, welche Leistungsmerkmale die Anwendungslandschaft und die zugrunde liegende IT-Infrastruktur bereitstellen müssen, damit die Geschäftseinheiten ihre Ziele erreichen können.
Zu den Inhalten der PROFI-IT-Strategieberatung gehören:

  • Beschreibung eines Zielbildes für die Anwendungslandschaft
  • Ableitung einer Mehrjahresplanung zur Überführung der bestehenden Anwendungslandschaft
  • Festlegung der Strategie für die Überführung der bestehenden Anwendungslandschaft
  • Beantwortung der Fragestellung, wie und von wem die benötigten Leistungen erbracht werden sollen.

Projekt Services/Projektmanagement

Der Erfolg von IT-Projekten steht und fällt mit dem Projektmanagement. Eine effektive Projektführung ist unerlässlich, um die gesteckten Ziele im Zeit- und Budgetrahmen zu erreichen. Eine entscheidende Phase ist der Projektstart. Daher liegt ein besonderes Augenmerk unserer Projektmanager bei der Aufnahme der Anforderungen an Ihre optimale IT-Lösung. Die Voraussetzungen für einen klaren und vollständigen Anforderungskatalog schaffen wir gemeinsam mit Ihnen in einem Project Definition Workshop (PDW).
Weitere Schritte sind:

  1. Auswahl der optimalen Lösung
  2. Aufstellung eines Projektstrukturplans mit:
  • Arbeitspaketen
  • Aufwandsschätzungen
  • Festlegung der Meilensteine
  • Abnahmekriterien

3. Dokumentation der Aufgabenstellung, des Lösungskonzeptes und der Vorgehensweise.

Mainframe

Unsere Kunden setzen auf den IBM Mainframe, weil er sich durch beispiellose Sicherheit, effizienten Betrieb, hohe Geschwindigkeit, nahtlose Skalierbarkeit und niedrigere Kosten pro Transaktion auszeichnet.

Auch moderne Anforderungen lassen sich mit einem IBM z Systems lösen. Der Mainframe ist eine der weltweit führenden Daten- und Transaktionsengines, die sich für die mobile Generation eignet, Transaktionsverarbeitung sowie Analytics integriert und für ganz neue Wirtschaftlichkeit der IT sorgt – durch effiziente, vertrauenswürdige Clouds.

Wir sind für Sie ein kompetenter und erfahrener Partner im gesamten Lebenszyklus eines Mainframe-Projektes. Haben Sie Fragen zu Hardware und Software oder wollen Sie ihr System optimieren oder ersetzen? Unsere Spezialisten unterstützen Sie gerne. Einen Überblick über unsere Kompetenzen im Bereich z Systems finden Sie im folgenden Schaubild:z-Systems2_Schaubild_Plan_Build_Run

Value Page zWorkload Reporter

Value Page zGuard

Microsoft-Infrastruktur-Lösungen

Microsoft-Produkte und -Lösungen sind aus vielen Rechenzentren nicht wegzudenken. Sie stellen wertvolle Dienste bereit, wie Active Directory, DNS oder DHCP. Zudem werden wichtige Basisdienste eines Unternehmens mit Microsoft-Produkten betrieben: E-Mail mit Exchange, Datenbankanwendungen mit MS-SQL oder Virtualisierung mit Hyper-V. 

Der Aufbau und Betrieb von hochverfügbaren Infrastrukturlösungen gehören zur Kernkompetenz unseres Microsoft-Teams. Zudem verfügen wir über eine hohe Expertise bei der Planung und Durchführung von Migrationsprojekten im Microsoft-Umfeld.

Unsere Consultants und System-Engineers unterstützen Sie in jeder Phase Ihres Projekts: von der Produktwahl über die Implementierung bis hin zum reibungslosen Betrieb.
In Kooperation mit Ihnen und unseren Spezialisten für Storage, Netzwerk und Security schaffen wir innovative und zukunftssichere Lösungen mit einem hohen Return on Invest für Ihr Unternehmen.

Infrastructure Core Services

Zentrale Verzeichnis- und Authentifizierungsdienste mit Microsoft Active Directory stellen das Rückgrat einer Infrastrukturlandschaft dar. Das Design, die Migration und Konsolidierung, aber auch die Betriebsoptimierung von komplexen AD-Strukturen ist eine unserer Kernkompetenzen. Mit dem AD-Health Check bieten wir Ihnen eine leistungsfähige Methode zur Beurteilung des Verzeichnisdienstes im Unternehmen an. Ein weiterer Schwerpunkt unserer Core Services ist der Aufbau von Server-Systemen, vom einfachen Anwendungs-Server bis hin zu hochverfügbaren Cluster-Systemen mit Fokus auf Virtualisierung mittels Hyper-V. Wir beraten und implementieren alle Microsoft-Windows-Services nach Best-Practice-Vorgaben, egal ob Fileservice, Printservice oder Public-Key-Infrastrukturen (PKI).

Mail- und Kollaborationslösungen rund um Microsoft Exchange und Sharepoint Server

Nach wie vor ist E-Mail das Kommunikationsmedium Nr. 1 in jedem Unternehmen. Unsere Messaging-Lösungen rund um Microsoft Exchange stellen hochverfügbare und performante Mail-Services für Ihr Unternehmen bereit. Unsere Projekterfahrung im Aufbau und Betrieb von kleinen Umgebungen bis hin zu großen Installationen an internationalen Standorten ist die Basis für unsere flexiblen und skalierbaren Services. Zudem sind wir Ihr Ansprechpartner bei der Migration bestehender Messaging-Lösungen nach Microsoft Exchange.

Neben der reinen Bereitstellung von Mailing-Diensten beraten und unterstützen wir Sie in allen Fragen rund um das Thema Messaging. Security-Lösungen, Mail-Gateways oder Archivierungslösungen runden dabei unser Portfolio ab. Für den Aufbau und Betrieb einer SharePoint-Plattform stehen wir und unsere Partner ebenfalls zur Verfügung. So schaffen wir für Sie ganzheitliche Mail- und Kollaborationslösungen mit tiefer Integration in Ihre bestehende Umgebung.

Terminal-Services und VDI

Klassische PC-Arbeitsplätze und Notebooks sind auf dem Rückzug. Immer mehr Unternehmen setzen in ihrer IT-Strategie bei der Bereitstellung von Anwendungen auf Applikationsvirtualisierung und virtuelle Desktops. Sie sind damit nahezu auf jedem Endgerät und überall verfügbar: Neben dem Arbeitsplatz im Büro auch unterwegs mit Notebooks, Tablets oder Smartphones. Dabei sind Ihre Applikationen jederzeit auf dem aktuellsten Stand. Die Anwendungsdaten verbleiben jederzeit zentral im Rechenzentrum, heute ein sehr wichtiger Sicherheitsaspekt. Darüber hinaus erleichtern die Applikationsvirtualisierung und VDI die Administration, senken die Energiekosten und reduzieren somit die Kosten der Arbeitsplatzbereitstellung um bis zu 30 Prozent.

Unser Portfolio hilft Ihnen bei der Auswahl und dem Einsatz der richtigen Produkte. Neben ausschließlich Microsoft-basierenden Szenarien für kleine und mittlere Umgebungen implementieren wir Citrix-Lösungen mit XenApp und optimieren bestehende Umgebungen hinsichtlich Performance und Stabilität. Dabei können wir auf unsere Erfahrung bei der Bereitstellung hochperformanter und kostenoptimierter Hard- und Software-Systeme zurückgreifen, um so die für Ihr Unternehmen am besten geeignete Gesamtlösung zu schaffen.

Virtualisierung- und Data-Center-Automatisierung

Virtualisierung ist einer der wichtigsten aktuellen IT-Trends. Die reine Virtualisierung von Server-Strukturen kann als bereits weitgehend abgeschlossen betrachtet werden. Die nächste Herausforderung stellt die Optimierung der Prozesse im virtualisierten Rechenzentrum dar. Mit Microsoft System Center steht eine Vielzahl von Produkten für die Betriebsoptimierung moderner Rechenzentren zur Verfügung. Auf Basis von Hyper-V oder VMware gelingt damit die Transformation hin zur Private Cloud und zu Hybrid-Cloud-Szenarien. Bei letzterem werden zusätzliche Rechenkapazitäten nach Bedarf von Cloud-Anbietern bereitstellt.

Alle Produkte arbeiten dabei nahtlos zusammen – IT-Service Management, Provisionierung und Überwachung der Infrastruktur sowie die Automatisierung von IT-Abläufen werden vollständig abgedeckt. Unsere Berater zeigen Ihnen gerne die Möglichkeiten dieser Technologien auf und unterstützen Sie bei der Einführung und im täglichen Betrieb. Dabei begleiten wir Sie bei der Transformation und stellen sicher, dass die System-Center-Produkte optimal, nutzbringend und kosteneffizient eingesetzt werden.

Software Defined Datacenter

Die Anforderungen der Fachbereiche an noch schnellere und einfachere Bereitstellung von Services bei gleichzeitig höheren Anforderungen an Sicherheit und SLAs erfordern die konsequente Weiterentwicklung der Virtualisierung. Unter dem Begriff „Software Defined“ wird die Erweiterung der Virtualisierung auf Speicher, Netzwerk und Security zusammengefasst. Eine weitgehende Automatisierung aller wiederkehrenden Arbeiten und entsprechend leistungsfähige Managementsysteme ergänzen dieses Konzept.

Wir decken das gesamte Portfolio für eine Software-Defined-Infrastruktur-Beratung ab und sind dafür strategische Partnerschaften mit Herstellern wie Nutanix, VMware, Microsoft, Cisco, EMC und Fujitsu eingegangen. Nutanix zum Beispiel bietet eine hochgradig standardisierte Virtual-Computing-Plattform, die optimal auf virtuelle Systeme abgestimmt ist. Darüber hinaus ist eine Kombination aus weiteren Produkten möglich.

Unsere analytische und herstellerübergreifende Herangehensweise ermöglicht Ihrem Unternehmen einen einfachen und sicheren Einstieg in die Software-Defined-Technologie.
Unser Team erarbeitet gerne mit Ihnen, welche Plattform sich am besten für Ihr Rechenzentrum eignet, unabhängig vom Hersteller. Sie erhalten ein Infrastruktur-Design mit maximaler Performance, Verfügbarkeit und Skalierbarkeit auf der einen Seite und geringe Komplexität und Betriebskosten auf der anderen Seite.

Mehr zu dem Thema „Software Defined Datacenter“ entnehmen Sie bitte unserem folgenden Flyer.

Flyer Support für Nutanix

Speicherlösungen

Um Sie auf dem Weg zur optimalen Speicherlösung zu unterstützen, stellen wir Ihnen ein spezielles Storage-Kompetenzteam zur Seite. Dieses Team berät Sie herstellerneutral und greift auf marktführende Speicherlösungen zurück.

Die Integration bewährter Standardsysteme in bestehende Infrastrukturen sowie das Design herstellerübergreifender Komplettlösungen gehören dabei genauso zu unseren Kernkompetenzen wie die umfassende Betreuung der Speicherlandschaft während des gesamten Lebenszyklus. Unser Know-how bei Beratung und Design führt zu wirtschaftlichen und flexiblen Speicherinfrastrukturen, die individuell an Ihre Erfordernisse angepasst sind. Betriebssicherheit und höchste Skalierbarkeit schaffen langfristig Mehrwerte, indem die Lösung mit den Anforderungen mitwächst und dabei jederzeit die Verfügbarkeit der kritischen Geschäftsprozesse sicherstellt.

Systemmanagement

Kosten und Qualität der IT-Unterstützung von Unternehmensprozessen werden im Wesentlichen durch ein effizientes Systemmanagement bestimmt. Dies umfasst unter anderem Funktionen wie den zentralen Benutzerservice, Problem- und Change Management, Kapazitätsplanung und Vereinbarungen über die Verfügbarkeit zwischen der IT und den Fachbereichen (SLAs).

Mit der „IT Infrastructure Library“ (ITIL) gibt es einen praxisgerechten Leitfaden für den Aufbau eines Systemmanagements im eigenen Haus. Aber nicht für jede Unternehmensgröße sind die komplette Implementierung und die damit verbundenen Kosten gerechtfertigt. Vor allem für mittelständische Unternehmen ist eine individuelle Anpassung sinnvoll. Der Zuschnitt auf den Bedarf und die Einführung der objektiv notwendigen Maßnahmen erfordert eine qualifizierte Beratung. Dies gilt besonders für die Vorsorge für Not- und Katastrophenfälle, die immer noch in den vielen Unternehmen vernachlässigt wird. Eine Analyse der Geschäftsabläufe und der Folgen bei Ausfällen führt oft zu bemerkenswerten Erkenntnissen, deren Nutzung auch den normalen IT-Betrieb sicherer und robuster gestalten. Unsere Berater zeigen Ihnen auf, wie Sie in Ihrem Unternehmen mit möglichst geringem Aufwand zu einem reibungslosen IT-Betrieb kommen.

Virtualisierung

Stellen Sie sich vor, Sie könnten sämtliche IT-Systeme Ihres Unternehmens vereinheitlichen, in einen handlichen Behälter packen und auf deren Funktionen und Dienste in vollem Umfang jederzeit und sofort zugreifen, ohne dabei auf physische Eigenschaften der realen Systeme Rücksicht nehmen zu müssen. Darum geht es im Kern bei der Virtualisierung in der Informationstechnik. Verteilte IT-Systeme sind oft nur gering ausgelastet und dadurch wenig effizient. Virtualisierung bündelt IT-Ressourcen und verbirgt dabei deren physische Eigenschaften vor dem Anwender. Virtuelle Ressourcen können Funktionen übernehmen, für die andernfalls mehrere separate reale Systeme notwendig sind. Dadurch erreicht man eine höhere Flexibilität beim Einsatz, eine deutliche Verbesserung des Nutzungsgrads und letztlich eine Verringerung der IT-Kosten.

Neben der Unabhängigkeit von physischen Gegebenheiten bietet Virtualisierung die Möglichkeit, auf das Verhalten der virtuellen Ressourcen gezielt Einfluss zu nehmen. Dies ist eine Voraussetzung für die durch Monitoring gesteuerte Automatisierung, wie sie z. B. mit „IBM Dynamic Infrastructure“ zum Einsatz kommt.

Virtualisierung reduziert Kosten und erlaubt es, flexibel auf die Anforderungen an Ihr Rechenzentrum zu reagieren. Diese Technik ist ein entscheidender Faktor für die Effektivität und Wirtschaftlichkeit Ihrer IT-Infrastruktur. Die Analyse, Beratung und Implementierung dazu ist eine Kernkompetenz unseres Teams.