Darmstadt, 31. August 2017

IT-Lösungshaus passt Strukturen der digitalen Transformation an

Die Digitalisierung bietet enorme Potenziale für Unternehmen und Institutionen. Da die Informationstechnologie der Motor der Digitalisierung ist, gilt das im besonderen Maße für die Unternehmen der IT-Branche. Die PROFI Engineering Systems AG hat das sehr früh erkannt und bereits vor sieben Jahren mit der digitalen Transformation begonnen. Seitdem hat der IT-Dienstleister sein Lösungs- und Beratungsportfolio konsequent ausgebaut und seine Strukturen fortwährend weiterentwickelt.

Indes erfährt die Digitalisierung eine enorme Beschleunigung, der die PROFI AG jetzt durch eine Erweiterung des Vorstandes Rechnung trägt. „Wir werden dadurch unsere Strategie konsequent umsetzen, um auf dem eingeschlagenen Weg noch schneller voranzukommen“, erklärt Manfred Lackner, Vorstandsvorsitzender der PROFI AG.

Zum 1. September 2017 werden Herr Stefan Langhirt und Herr Matthias Kohlhardt in den Vorstand der PROFI AG berufen.

Stefan Langhirt wird verantwortlich für Vertrieb und Business Operations dafür sorgen, das PROFI-Portfolio den Kunden erfolgreich zu präsentieren. Er kam am 1. April 2012 zur PROFI AG und übernahm als Prokurist den neu gegründeten Geschäftsbereich Unternehmensstrategie. Davor war er seit 1995 in verschiedenen Führungspositionen bei IBM tätig. Der 50-jährige studierte Kaufmann und Informatiker kennt die IT-Branche seit vielen Jahren und weiß, welche großen Herausforderungen die Kunden im Zuge der Digitalisierung vor sich haben.

Matthias Kohlhardt übernimmt die Verantwortung für das Dienstleistungsgeschäft. Er begann zum 1. Januar 2011 als Geschäftsbereichsleiter Öffentlicher Dienst bei der PROFI AG. Nach Konsolidierung der dortigen Angebote baute er den Bereich zum Geschäftsbereich Software-Lösungen rund um die Themen Software-Architekturen und -Entwicklung, Analytics-Lösungen sowie agile Methoden sehr erfolgreich aus. Künftig wird Herr Kohlhardt das gesamte Dienstleistungsportfolio von der Infrastruktur bis zu den Applikationen konsequent an den Kundenbedürfnissen ausrichten.

Lutz Hohmann wird wie bisher die Bereiche Finanz und Personal verantworten.

In der neuen Teamaufstellung wird Manfred Lackner sich zukünftig noch stärker auf die zukünftige Ausrichtung der PROFI AG konzentrieren und sich der Entwicklung von strategischen Kunden, Partnern und Projekten widmen.

„Ich freue mich gemeinsam mit meinen Vorstandskollegen und dem gesamten PROFI-Team auf eine fruchtbare Zusammenarbeit mit Kunden und Partnern als Wegbereiter der digitalen Transformation“, erläutert Manfred Lackner.

 

Pressemeldung als PDF (524 kByte)