Referenzen A-Z

Auf dieser Seite finden Sie eine Auswahl von Projekten mit unseren Referenzkunden in alphabetischer Reihenfolge.

+49 med I Gelungener Start dank PROFI-IT

Januar 2013. PROFI gelang es, termingerecht für +49 med eine moderne, leistungsfähige IT-Landschaft zu konzipieren und aufzubauen. Die Infrastruktur lässt sich besonders effizient verwalten. Zudem kann das junge Unternehmen dank einer Private Cloud-Lösung und virtueller Server seine IT flexibel erweitern und so weiter wachsen. Als alleiniger Ansprechpartner in allen IT-Belangen betreut PROFI den Kunden umfassend und bedarfsgerecht im Tagesgeschäft.

» Referenzbericht lesen

A-Medialynx | Digitales Archiv für Video-Daten

August 2007. Die A-Medialynx GmbH archivierte ihre Daten bisher überwiegend auf Video Tapes. Nach etwa 15 Jahren erreichen diese Bänder allerdings einen kritischen Zustand und es besteht die Gefahr, wertvolles Material zu verlieren. Digitalisierung ermöglicht eine sichere Langzeit-Archivierung und bringt weitere Vorteile mit sich, wie einfaches Kopieren, Sichern und Vervielfältigen der Informationen auf modernen Datenträgern.

» Referenzbericht lesen

Berlinwasser | Konsolidierung auf IBM Power7 und SAP-Migration

August 2012. Ziel der Berlinwasser Services GmbH war es, mit Blick auf eine effizientere Verwaltung die Anwendungen auf den IT-Systemplattformen IBM System p und IBM System z auf nur eine der beiden Plattformen zu konsolidieren – und zwar auf IBM System p unter Einsatz zweier Systeme IBM Power7. Hinzu kam die Migration der SAP-Anwendungslandschaft hin zu IBM Power7/AIX und DB2 (LUW) als Datenbanksystem. PROFI konsolidierte die Systeme in einem engen Zeitrahmen. Die SAP-Migration erfolgte fristgerecht und reibungslos, so dass die Geschäftstätigkeit in den ERP-Systemen mit nur geringen Ausfallzeiten fortgeführt werden konnte.

» Referenzbericht lesen

Brodos | Solving business scalability challenges by moving to cloud services

July 2013. As Brodos wins new customers, existing IT systems proved unable to scale to meet the workload. This threatened to impact the company’s ability to maximize new business opportunities. Brodos consolidated to highly reliable IBM® BladeCenter® HS23 servers with Intel® Xeon® processors, running SUSE Linux Enterprise Server with KVM, and an IBM Storwize® V7000 Unified disk system. Brodos can scale up the IBM solution quickly and easily to provide for new customers. The solution helps Brodos maintain low operational costs, helping itbeat international firms to new business.

» Referenzbericht lesen

Brodos AG | Fit für die Zukunft dank Virtualisierung

Mai 2014. In enger Zusammenarbeit entwickelten die Teams der PROFI und der Brodos AG ein Virtualisierungs- und Storagekonzept, das den Anforderungen des Kunden an eine flexible, leistungsfähige IT-Infrastruktur bestens entspricht. Der Distributor kann nun bedenkenlos neue Kunden gewinnen, weil die IT-Landschaft schnell und einfach anzupassen sowie zu erweitern ist. Dank der konsolidierten Infrastruktur kann sich die Brodos AG zudem über weniger Verwaltungsaufwand und Betriebskosten freuen.

» Referenzbericht lesen

Brüderkrankenhaus Trier | 43 Terrabyte Speicherkapazität für das Brüderkrankenhaus Trier

April 2012. Ziel des Brüderkrankenhaus' Trier war es, von den vielen kleinen IT-Systemen zu einer übersichtlichen und kosteneffizienten Umgebung zu kommen. Die PROFI AG schlug den Aufbau einer Grid-Architektur vor und entwickelte ein komplett neues System-Design. Das Brüderkrankenhaus entschloss sich zur Installation eines IBM XIV Storage-Systems mit  43 Terabyte.  Dank der Grid-Architektur werden alle Speicherressourcen verbunden und intelligent verteilt. Zeitersparnis durch geringeren Administrationsaufwand sowie niedrigerer Energieverbrauch reduzieren Kosten.

» Referenzbericht lesen

CONSTANTIA HUECK FOLIEN | PROVIDING SAP SHARED SERVICES WITH IBM POWER7 TECHNOLOGY

November 2010. Constantia Flexibles Group chose its subsidiary company, Constantia Hueck Folien, to act as the SAP Competence Center for the entire enterprise. As a result, the SAP environment managed by Constantia Hueck Folien more than doubled in size, from seven to fifteen SAP instances, and the company needed to find an infrastructure that could scale to meet its needs.

» Referenzbericht lesen

CSC JÄKLECHEMIE | IT-Landschaft rundum erneuert

März 2014. PROFI entwarf und installierte für CSC JÄKLECHEMIE eine komplett neue, hochskalierbare IT-Umgebung. Hauptpfeiler sind vier leistungsstarken IBM-Server als Virtualisierungs-Hosts und deren Verknüpfung mit der zentralen Storage-Einheit mittels 10 Gb Ethernet-Anschluss. Hinzu kommen das virtuelle Desktop-Konzept, die Auslagerung der Datensicherung aus dem Rechnerraum sowie hochverfügbare und hochsichere Daten dank der neuen Firewall-Appliance. CSC JÄKLECHEMIE ist nun für die Zukunft gut aufgestellt und profitiert von einer effizienten, leistungsstarken und flexibel erweiterbaren IT-Lösung und geringerem Verwaltungsaufwand.

» Referenzbericht lesen

Dietrich Bonhoeffer Klinikum Neubrandenburg | Ausfallsichere Speicherlösung

Jui 2009. Das Dietrich Bonhoeffer Klinikum Neubrandenburg verfügt über eine der modernsten Strahlenkliniken in Mecklenburg-Vorpommern. Die Erweiterung der Radiodiagnostik und ein geplantes PACS-Projekt machten eine Speicherlösung mit ausreichender Sicherheit, Performance und Skalierbarkeit dringend notwendig.

» Referenzbericht lesen

DURABLE | Mehr Leistung durch moderne Systeme und Virtualisierung

November 2009. Teilweise veraltete Hardware hatte bei DURABLE extrem lange Sicherungszeiten zur Folge. Neue Systeme und Virtualisierung führen zu höherer Effektivität der Anwendungen, spürbarer Reduzierung der Sicherungszeiten, mehr Flexibilität bei der Bereitstellung von Systemressourcen und geringerem Aufwand bei der Systemadministration.

» Referenzbericht lesen

» Read IBM Customer Reference

» DURABLE bringt Ordnung in Büros - und in die eigene IT-Infrastruktur (Case Study der IBM Systems and Technology Group)

EFiS | Höhere Verfügbarkeit bei geringerem Stromverbrauch durch Konsolidierung

Januar 2010. Hohe Zuverlässigkeit und Performance, dauerhafte Ausfallsicherheit und wirksamer Schutz gegen unbefugte Zugriffe sind für den Finanzdienstleister EFiS ein unbedingtes Muss. Gleichzeitig legt das Unternehmen Wert auf schonenden Umgang mit Ressourcen. Durch die Migration mehrerer Unix- und Linux-Systeme unterschiedlicher Hersteller auf einen Mainframe konnten beide Zielsetzungen erreicht werden.

» Referenzbericht lesen

Essener Systemhaus | Modernisierung der Speicherlandschaft

März 2008. Stetig wachsender Speicherbedarf bei den einzelnen Fachbereichen, angebundenen Eigenbetrieben und Beteiligungsunternehmen der Stadt Essen veranlassten das Essener Systemhaus zur Modernisierung der vorhandenen Speicherlandschaft.PROFI überzeugte mit umfangreichem Know-how und einer Lösung, welche die Datenmigration mit einer extrem geringen Ausfallzeit garantierte.

» Referenzbericht lesen

Flughafen Stuttgart | Modernisierung der SAP Server-Infrastruktur

Februar 2010. Zusammen mit PROFI modernisierte die Flughafen Stuttgart GmbH ihre SAP Server-Infrastruktur kostengünstig, zukunftssicher und ausbaufähig. Darüber hinaus führte der reibungslos vollzogene Austausch der vorhandenen Systemlandschaft eine Leistungssteigerung des Gesamtsystems unter dem Grundgedanken einer „Green IT“ herbei.

» Referenzbericht lesen

» Read IBM Customer Reference

Fraport | New Database Software Improves SAP System

June 2001. The major European airport Fraport runs its SAP systems smoothly with less storage and better performance and reduces the total cost of ownership by EUR1.4 million when it engages SAP AG and IBM Business Partner PROFI AG to implement IBM DB2 9 for Linux UNIX and Windows software.

» Read IBM Customer Reference

GELITA | BUSINESS CONTINUITY DURCH NEUE SPEICHERLÖSUNG

März 2011. Ein unterbrechungsfreier Betrieb bei geplanten, aber auch plötzlichen Ausfällen sowie die Integration in das vorhandene Sicherungskonzept waren die wichtigsten Forderungen der GELITA AG. Diese mussten bei der Konzeption der neuen Speicherlösung berücksichtigt werden. Gleichzeitig versprach sich der Gelatinehersteller bei einer Neuinvestition eine Reduzierung der Wartungs- und Betriebskosten – auch bei zukünftigen Kapazitätserweiterungen..

» Referenzbericht lesen

Haufe Gruppe | Upgrade der SAP-Anwendungslandschaft zur SEPA-Umstellung

Februar 2014. Das Upgrade der ERP-Landschaft auf ERP 6.0 Enhancement Package 6 wurde termingerecht und qualitativ hochwertig von der PROFI AG durchgeführt. Die Einschränkungen für den operativen Geschäftsbetrieb zur Erreichung dieses Zieles waren minimal. Alle SAP Oracle Datenbanken konnten in den zur Verfügung gestellten Zeitfenstern auf einen einheitlichen Release-Stand gebracht werden und stellen damit eine harmonisierte und konsolidierte Systemumgebung für die SAP-Lösungslandschaft dar. Die vom Beratungshaus KPMG und der SAP empfohlenen Maßnahmen zur Erhöhung der Sicherheit der Oracle Datenbanken wurden zeitgerecht implementiert und erhöhen die Zuverlässigkeit der SAP-Lösungslandschaft.

 » Referenzbericht lesen

HOESCH SCHWERTER PROFILE | Weniger Verwaltungsaufwand dank virtueller Desktops

November 2012. Die Teams von Hoesch und PROFI erarbeiteten in enger Zusammenarbeit ein Konzept zur Desktop-Virtualisierung, das den Anforderungen des Kunden nach weniger  Verwaltungsaufwand und Kostenreduzierung bestens entspricht. Durch zentrale Datenspeicherung wird weniger Hardware eingesetzt und somit der Wartungsaufwand erheblich reduziert. Benötigte Systeme und Programme verteilt der Kunde nun schnell und  flexibel an verschiedene Nutzergruppen. Anwender profitieren von einem jederzeit mobil verfügbaren Arbeitsplatz, der durch zentrale Konfigurationen stets auf dem neuesten Stand ist.

» Referenzbericht lesen

Illig Maschinenbau | Wissensmanagement mit der PROFI Search Appliance

April 2013.  Die PROFI Search Appliance hat ILLIG dabei geholfen, ein Wissensmanagement im Unternehmen aufzubauen. Die PSA ist eine leistungsfähige, mit Unternehmenswissen angereicherte Text- und Bildersuche auf dem Dateisystem – basierend auf IBM Content Analytics with Enterprise Search 3.0. Sie gestaltet die Arbeit der Beschäftigten effizienter – denn anstatt benötigte Informationen mühsam zu suchen, ist die gesamte Datenbasis nun per Mausklick verfügbar. Die mit Unternehmenswissen angereicherte Suchfunktion unterstützt Führungskräfte besser bei ihrer Entscheidungsfindung. Geteiltes Wissen fördert neue Ideen und Innovationen.

» Referenzbericht lesen

iS Software | Sicheres Hosting dank Virtualisierung

Juli 2012. Ziel der iS Software und Beratung GmbH war es, ihr Rechenzentrum zu modernisieren, um Kundensysteme optimal zu hosten. PROFI lieferte mit einer maßgeschneiderten  Virtualisierungslösung das passende Konzept und sorgte für eine schnelle Umsetzung. Die modernisierte IT-Landschaft ist nun leistungsfähiger als zuvor und erfüllt auch zukünftige  Anforderungen der iS Software Kunden.

» Referenzbericht lesen

IVZ | IT für die Öffentlich-Rechtlichen

August 2012. PROFI erneuerte eine gesamte Rechenzentrumsinfrastruktur auf Basis von IBM Standard-IT-Technologie. Dank der hochverfügbaren, virtualisierten und skalierbaren Infrastruktur kann das IVZ jetzt sämtliche Archivierungsaufgaben der Rundfunkanstalten zeitnah, flexibel und zuverlässig durchführen.

» Referenzbericht lesen

Kliniken Chemnitz und Mittleres Erzgebirge | Kostensenkung durch IT-Konsolidierung

Juli 2009. Eine gemeinsame IT-Infrastruktur für den SAP-Betrieb der Kliniken Chemnitz und Mittleres Erzgebirge vereinfacht das IT-Management, senkt die Betriebskosten und schafft die Voraussetzungen für weitere künftige Konsolidierungsprojekte.

» Referenzbericht lesen

Klinikverbund Südwest I Neues Rechenzentrum für die Krankenhaus-IT

August 2011. Ziel des Klinikverbunds Südwest war es, sein zentrales Rechenzentrum zu modernisieren und zu erweitern. Aus Platzgründen musste das neue RZ an einem größeren Standort aufgebaut werden. PROFI konsolidierte in einem engen Zeitrahmen die Systeme des alten Standorts in die neue IT-Struktur. Die Migration der Daten erfolgte schnell und reibungslos, sodass der Krankenhausbetrieb ungestört weitergehen konnte.

» Referenzbericht lesen

Kieler Nachrichten I Präventives Monitoring sichert IT-Betrieb

Juli 2010. Ziel der Kieler Nachrichten war es, den reibungslosen IT-Betrieb sicherzustellen. Er ist Voraussetzung dafür, dass mit den Systemen des Verlages die Zeitungen pünktlich erstellt werden. PROFI liefert mit den Managed Services eine Lösung, die passgenau auf diese Anforderungen des Verlagshauses abgestimmt ist. Die IT-Landschaft wird nun 7 x 24 h betreut. Das präventive Monitoring meldet rechtzeitig bevorstehende Engpässe. Deshalb können Gegenmaßnahmen eingeleitet werden bevor Störungen überhaupt erst entstehen.

» Referenzbericht lesen

Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier | Ausfallsichere E-Mail Security

März 2009. Das neue PROFI AntiSpam erfüllt den Wunsch des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder Trier nach einem ausfallsicheren E-Mail Security Gateway mit optimaler Anpassungsfähigkeit an neue technische Anforderungen und an den weiteren Ausbau der Nutzerzahl.

» Referenzbericht lesen

LCS | Neues Speichersystem für den Immobilienmarkt

Juli 2011. LCS suchte eine neue Speicherlösung, die den IT-Anforderungen in der Immobilienwirtschaft gerecht wird. PROFI analysierte die bestehende komplexe IT-Infrastruktur und konfigurierte eine maßgeschneiderte IBM XIV Lösung. Diese ersetzt nun das alte Speichersystem.

» Referenzbericht lesen

Mainpost | Optimale Speicherinfrastruktur

Juli 2008. Die Optimierung ihrer Speicherinfrastruktur bringt der Mediengruppe Mainpost klare Vorteile: deutliche Performancesteigerung und ideale Ausfallsicherheit für alle unternehmenskritischen Daten. Das Unternehmen besitzt nun flexible und effiziente Speichersysteme, die allen kommenden Anforderungen gewachsen sind.

» Referenzbericht lesen

meetyoo | Bedenkenlos wachsen dank Virtualisierung

März 2013. PROFI installierte bei meetyoo eine hochverfügbare IT-Infrastruktur, erweiterte die Virtualisierungsplattform und schuf so eine zukunftsfähige Lösung, auf deren Basis das Unternehmen sein geplantes Wachstum realisieren kann. Wie gewünscht, kann meetyoo künftig sein Angebot flexibel an veränderte Kundenanforderungen und Marktbedingungen anpassen. Die hochverfügbare IT-Umgebung sorgt für einen jederzeit zuverlässigen, ausfallsicheren Service.

» Referenzbericht lesen

Möbel Martin Zukunftsfähig durch Virtualisierung

März 2012. Die Teams von PROFI und Möbel Martin entwickelten in enger Zusammenarbeit ein Virtualisierungs- und Storagekonzept, das den Anforderungen des Kunden an eine flexible,  leistungsfähige IT-Infrastruktur bestens entspricht. Das Einrichtungshaus kann nun sein geplantes Wachstum realisieren – denn die IT-Landschaft ist schnell und einfach anzupassen und erweiterbar.

» Referenzbericht lesen

Oculentis | Klare Sicht auf das Kerngeschäft durch PROFI-Systembetreuung

Februar 2013. PROFI konzipierte eine homogene, zukunftsfähige IT-Landschaft, auf deren Basis Oculentis nun weiteres Wachstum realisieren kann. Außerdem kann sich Oculentis jederzeit auf die professionelle Betreuung seiner IT-Umgebung durch PROFI verlassen – das ganzheitliche Konzept umfasst Infrastruktur, PC-Arbeitsplätze und mobile Endgeräte sowie die zugehörigen Services.

» Referenzbericht lesen

Ortenaukreis | Optimale Transparenz für baurechtliche Verfahren durch das PROFI WebBGV

Mai 2013. Das Baugenehmigungsverfahren einschließlich des zugehörigen Schriftverkehrs wird im Internet dargestellt. Sachstandsanfragen können entfallen, Zeit und Kosten gespart und Verwaltungswege gestrafft werden – und dies, ohne dass dem Bauamt oder der IT -Abteilung zusätzliche Arbeit entsteht. Dank PROFI WebBGV können sich alle Beteiligten jetzt über das Internet informieren - eine telefonische Nachfrage entfällt. Ist der Antrag in der elektronischen Akte hinterlegt, kann auch die Anhörung der Fachbehörden papierlos erfolgen.

» Referenzbericht lesen

PROMOS | Passgenaue Branchenlösung, digitales Archiv

August 2014. PROFI konzipierte für PROMOS eine homogene, bedarfsgerechte IT-Landschaft mit folgenden Eckpfeilern: SAP-basierte Branchensoftware, digitales Archiv, Speichervirtualisierung, automatisches Backup und Recovery und eine Vernetzungslösung. Die Vorteile liegen vor allem im verringerten Verwaltungsaufwand, der besseren Steuerung von Prozessen im Mietzyklus und schnelleren Arbeitsabläufen.

» Referenzbericht lesen

Speicher M1 | Cloud-basiertes Videoarchiv mit Online-Verwaltung schafft Zukunft

März 2013. PROFI gelang es, ein leistungsstarkes, digitales Videoarchiv aufzubauen. Mit der Online-Plattform Speicher M1 mediamanager können Teams schnell und zuverlässig Dateien hoch- und herunterladen, bearbeiten und im Katalog suchen. Mit Archiv und Speicher M1 mediamanager kann Speicher M1 ihren Kunden eine zukunftsfähige Plattform zum Verwalten von Videodateien bereitstellen.

» Referenzbericht lesen

» IBM-Referenzbericht lesen

St. Marien-Krankenhaus Siegen I Umfassende Patientenversorgung durch neues Speichersystem

August 2011. Das St. Marien-Krankenhaus Siegen nutzte bislang zwei voneinander unabhängige Speichersysteme für die Daten seiner Krankenhausanwendungen. Diese Daten waren jedoch nicht schnell in einem Arbeitsschritt verfügbar. Die PROFI AG empfahl, die getrennten Systeme auf einem einzigen Medium zusammenzuführen und konfigurierte eine maßgeschneiderte IBM XIV Lösung, die alle Anforderungen vollständig erfüllt.

» Referenzbericht lesen

Stadt Karlsruhe I Mehr Effizienz durch smartKITA

September 2014. Durch die Zentralisierung des Anmeldeprozesses für KITA-Plätze erreicht die Stadt Karlsruhe vor allem eine Effizienzsteigerung und Kostensenkung bei den Planungs- und Anmeldeprozessen. Zudem wird die Aktualität der vorliegenden Daten deutlich verbessert. Die PROFI-Lösung überzeugt außerdem durch ihre hohe Nutzerfreundlichkeit. So haben sich bereits in der ersten Woche, nachdem das Portal online war, über 2.500 Nutzer angemeldet und circa 8.500 Vormerkungen für ihre Kinder in das System gestellt. So profitieren die Stadtverwaltung, die Träger der Kindertagesstätten, Eltern und Kinder.

» Referenzbericht lesen

Stadt Karlsruhe | Portal für Rats- und Verwaltungsinformation

März 2010. Die Stadt Karlsruhe modernisiert mit der Unterstützung von PROFI ihre IT-Infrastruktur und -Anwendungslandschaft. Unter anderem wird ein Rats- und Verwaltungsinformationssystem auf Basis von IBM WebSphere Portal Server neu eingeführt.

» Referenzbericht lesen

» Wie Gemeinderäte und Bürgermeister die Informationsflut kanalisieren (Kundenreferenz der IBM Software Group)

» Referenzprojekt & Video

Stadt Karlsruhe | Zeit und Kosten sparen mit IBM Content Analytics & Enterprise Search

Mai 2012. IBM Content Analytics & Enterprise Search sorgt bei der Karlsruher Stadtverwaltung für Transparenz der in unterschiedlichsten Datenbeständen gespeicherten Informationen und erleichtert die Zusammenstellung von Entscheidungsgrundlagen. Durch die von der PROFI AG den Kundenwünschen angepasste Bedienungsoberfläche profitieren die Nutzer von einem schnellen, konsolidierten Informationszugang, einer intuitiven Oberfläche und übersichtlichen Ergebnislisten. So unterstützt die Suchanwendung die Gemeinderäte und Führungskräfte mit einer vollständigen Informationsbasis bei zügigen, fundierten Entscheidungen.

» Referenzbericht lesen

Stadt Meerane | Besserer Service dank PROFI Baugenehmigungssoftware

März 2013. Eine einfach bedienbare, in allen Prozessen stabile Softwarelösung, das war der Wunsch des Baurechtsamtes der Stadt Meerane. Das PROFI Baugenehmigungsverfahren erfüllt diese Anforderungen und hat den Vorteil, dass alle Daten und Dokumente aus dem bisher verwendeten Verfahren problemlos übernommen werden konnten. Vereinfachte, schnelle Abläufe verbessern nun den Service für alle Nutzer und Bürger.

» Referenzbericht lesen

Stadtverwaltung Spaichingen | Baugenehmigungsverfahren

August 2008. Das Baurechtsamt der Stadt Spaichingen arbeitete über einen langen Zeitraum zufrieden mit einer Anwendung zur Abwicklung der baurechtlichen Verfahren. Nachdem der Hersteller die Weiterentwicklung und Betreuung dieser Anwendung einstellte, musste sich die Stadt für eine neues Verfahren entscheiden - die Wahl fiel auf das Baugenehmigungsverfahren von PROFI.

» Referenzbericht lesen

Stiftung Kirchliches Rechenzentrum Südwestdeutschland (KRZ-SWD) | Professionelles IT-Outsourcing dank neuer Infrastruktur

Juni 2014. PROFI konzipierte und errichtete für das KRZ-SWD eine moderne IT-Infrastruktur, die dank ihrer passgenauen Vorab-Konfiguration in kürzester Zeit betriebsbereit war. Durch den auf zwei Rechenzentren verteilten Betrieb sorgt man für hochverfügbare Daten sowie maximale Sicherheit und Zuverlässigkeit. Ihrem Kunden kann die Stiftung Kirchliches Rechenzentrum Südwestdeutschland dank der leistungsstarken, komplett virtualisierten Umgebung ein professionelles IT-Outsourcing bieten.

» Referenzbericht lesen

SüdLeasing | E-Mail-Archivierung

März 2010. Durch die Migration des Groupwaresystems von LotusNotes nach MS Exchange 2007 fiel die Funktion der bei LotusNotes im Systemumfang enthaltenen Archivierung von E-Mails weg. PROFI unterstützte SüdLeasing-IT bei der Einführung einer neuen E-Mail-Archivierung.

» Referenzbericht lesen

Technische Universität Berlin | Big-Data-Analysearchitektur von IBM eröffnet der Forschung neue Wege

März 2014. Die Technische Universität Berlin (TU Berlin) spezialisierte sich auf hoch innovative Big-Data-Analysen, um so das fähigste Personal, die besten Studenten sowie Drittmittel zu akquirieren. Für die Forschungstätigkeit der Universität kam nur eine High-Performance-Lösung in Frage. Die für Datenbanksysteme und Informationsmanagement zuständige Fachgruppe der TU Berlin implementierte zehn IBM® PowerLinux™ 7R2 Server zum Betrieb von Entwicklungsversionen einer neuartigen Datenanalysesoftware. Durch die überaus moderne Lehrumgebung bleibt die Universität international absolut wettbewerbsfähig, bietet ihren Studenten eine bessere Lernerfahrung und baut ihren Ruf als führendes Forschungsinstitut weiter aus.

» Referenzbericht lesen

Technische Universität Berlin | Spitzenforschung im Bereich Big Data

Juli 2014. Die TU Berlin arbeitet daran, die Analyse sehr großer Datenmengen zu vereinfachen. IBM fördert diese Forschungsarbeit mit der Stiftung des europaweit leistungsstärksten PowerLinux Big Data Clusters. Innerhalb des Projekts ist PROFI dafür verantwortlich, das System an die Anforderungen des Kunden anzupassen, bei Bedarf zu erweitern, die entsprechenden Teile bereit zu stellen und als lokaler Technologiepartner den reibungslosen Betrieb zu sichern. Auch weiterhin werden die Projektpartner den PowerLinux Cluster an die Erfordernisse der Wissenschaftler anpassen. So kann die TU Berlin auf lange Sicht eine leistungsfähige, zukunftsorientierte IT-Plattform für ihre Forschung im Bereich Big Data nutzen. Das Projekt fördert den Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis und bringt neue Erkenntnisse für beide Seiten.

» Referenzbericht lesen

Theo Förch | Improved Communication with New Collaboration Tools

June 2010. The supplier of automotive tools and services Theo Förch experiences improved communication and reduced paper costs when it engages IBM Business Partner PROFI AG to implement a solution comprising IBM Lotus software to support internal collaboration.

» Read IBM Customer Reference

Universitätsallianz Metropole Ruhr | Backup und Archivierung

April 2010. PROFI schafft mit einem zentralen Backup- und Archivierungssystem einheitliche IT-Strukturen für den Verbund der drei großen Universitäten im Ruhrgebiet Bochum, Dortmund und Duisburg-Essen.

» Referenzbericht lesen

UTA | POWER7-System sorgt für mehr Leistung

Oktober 2010. Durch die Installation der POWER7-Server-Systeme von IBM und der Implementierung modernster Speichertechnik konnte die PROFI AG für UTA eine Performancesteigerung von mindestens 30 Prozent bei allen Prozessen erreichen. So kann UTA trotz steigender Datenmengen die Abrechnungen gewohnt schnell erstellen. Durch die Spiegelung der Daten zwischen den neu konzipierten Rechenzentren und der Speicherlösung profitiert UTA nun von der durchgängig höheren Verfügbarkeit.

» Referenzbericht lesen

Varta | New Server and Storage Solution Increases Profitability

June 2011. The battery and accumulator manufacturer Varta elevates business performance, cuts operation costs and increases profitability when it taps IBM Business Partner PROFI Engineering Systems AG to consolidate its IT infrastructure using IBM Power Systems and IBM System Storage technology complemented by IBM Tivoli software.

» Read IBM Customer Reference

VBH Holding | Revisionssichere Archivierung

April 2010. Die VBH Holding AG benötigte ein neues Archivierungssystem und beauftragte PROFI mit der Konzeption einer zukunftssicheren Lösung. In nur zwei Monaten installierte das Team von PROFI ein neues System in der Zentrale in Korntal-Münchingen. 

» Referenzbericht lesen

Verbundnetz Gas | Storage Solution Reduces Total Cost Of Ownership

June 2011. The natural gas company Verbundnetz Gas reduces total cost of ownership and extends storage capacity when it works with IBM Business Partner PROFI Engineering Systems AG to replace its EMC storage environment with a robust solution comprising IBM XIV Storage System and IBM System Storage SAN768B devices.

» Read IBM Customer Reference

WEMAG | High Availability And New Power

June 2011. The German electricity, gas and power supplier WEMAG AG experiences an increase in system performance, high availability and ease of use when it engages IBM Business Partner PROFI Engineering System AG to implement an IBM Power 750 Express server and an SAP ERP solution to support business growth. 

» Referenzbericht lesen

 

Ihr Ansprechpartner

Richard Reich
Bereichsleiter Business Development u. Marketing
Tel.:  +49 6151 8290-7628
Fax.: +49 6151 8290-7610
E-Mail:

 

weitere Informationen