Darmstadt, 27. Februar 2014

Cloud-Lösungen effizient managen, aber wie? Diese Frage stellen sich heutzutage viele Unternehmen. Kompetente Antworten darauf gibt die PROFI Engineering Systems AG auf der CeBIT in Hannover.

Vom 10. bis zum 14. März präsentiert sich das Darmstädter Systemhaus in der IBM Cloud Zone am Demopunkt 34 in Halle 2, Stand A10.

Interessierte Kunden erfahren vom Cloud-Integrator der ersten Stunde, mit welchen Lösungen sie in verschiedenen Cloud-Umgebungen flexibel agieren können. Eine innovative Lösung dafür ist beispielsweise der IBM SmartCloud Orchestrator. Auf seiner Basis vereinfachen Unternehmen erheblich Standardisierung und Automatisierung von Cloud-Services und sichern sich damit entscheidende Wettbewerbsvorteile.

Das Darmstädter Systemhaus zeigt interessierten Besuchern darüber hinaus innovative Lösungen zu folgenden Themen: Mobility, Social Business und Content Analytics. Kunden erfahren anhand von Praxisbeispielen, wie sie die Effizienz im Unternehmen steigern und ihren Geschäftserfolg ausbauen können.

Die Themen IT-Sicherheit und intelligente Speicherlösung runden das Informationsangebot der PROFI AG auf der CeBIT ab. Interessierte erfahren, wie sie mit der Software QRadar Netzsicherheitsrisiken erkennen und vermeiden. Noch umfassender ist der IT-Risk CompactCheck: Das Analyseverfahren gibt Auskunft über die Sicherheit der Systeminfrastruktur sowie unternehmenskritischer IT-Prozesse. Besucher erhalten Tipps und Tricks, wie sie das Risikopotenzial für externe und interne Sicherheitslücken signifikant senken.

In Rechenzentren lassen sich mit Software Defined Storage Speicherressourcen automatisch und effizient verteilen. Ressourcen werden dort zur Verfügung gestellt, wo sie gebraucht werden. Kunden sparen damit zeitaufwändige manuelle Operationen und können sich stattdessen auf ihr Kerngeschäft konzentrieren.

Pressemeldung als PDF (105 kByte)