Darmstadt, 27. Juni 2014

Bereits zum 13. Mal in Folge erhielt die PROFI Engineering Systems AG das Gütesiegel „TOP 100“ und ist damit eines der innovativsten mittelständischen Unternehmen Deutschlands.

Am 27. Juni fand die Preisverleihung durch den „Top Job“-Mentor Wolfgang Clement sowie den „Top 100“-Mentor Ranga Yogeshwar statt.

Der Erfolg begründet sich laut Lutz Hohmann, Vorstand bei der PROFI AG, durch das Zusammenspiel von Innovationsmanagement und Personalleitung: „Bei PROFI geben wir den Mitarbeitern die Freiheit, ihre Einfälle gezielt zu verfolgen und Neuerungen voranzubringen – was nicht explizit untersagt ist, darf eigenverantwortlich durchgeführt werden.“ Jeder der 350 Mitarbeiter hat die Möglichkeit, über Online-Formulare eigene Ideen einzureichen, die durch Chancen-Nutzen-Abwägung bewertet und nach positiver Prüfung umgesetzt werden.

Das gute Innovationsklima trägt entscheidend dazu bei, dass in der Firma ständig mehrere Innovationsprozesse gleichzeitig laufen: So dürfen Mitarbeiter bis zu 20 Prozent ihrer Arbeitszeit für Weiterbildung und Wissenstransfer nutzen. Auch der Kontakt zwischen Mitarbeitern und dem Führungsteam wird bei jährlichen Kick-Offs gefördert, bei dem die Ergebnisse des vergangenen Geschäftsjahres sowie neue Ziele und Strategien vorgestellt werden. Regelmäßige bereichsübergreifende After-Work-Treffen, ein Sommerfest, Workshops und die sogenannten PROFI-Talks sorgen für ein intensives Miteinander, trotz der mittlerweile 350 Mitarbeiter.

Pressemeldung als PDF (167 kByte)