Darmstadt / Bochum, 23. November 2015

IT-Beratungshaus und Systemintegrationsspezialist eröffnete Perspektiven für die IT-Sicherheit.


Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „PROFI Perspektiven“ organisierte die PROFI Engineering Systems AG eine Security-Veranstaltung in Bochum. Rund 30 Teilnehmer aus verschiedenen Branchen waren vor Ort, um sich über Cyber-Gefahren und Schutzmaßnahmen zu informieren.

Von Jahr zu Jahr nehmen Cyber-Attacken immer mehr zu und sorgen für Schäden in Milliardenhöhe. Täglich tauchen ca. 200.000 neue Varianten von Viren, Trojanern und Würmern auf. Wie man sich dagegen wappnet, erfuhren die Teilnehmer auf dem Event der PROFI AG.

Das IT-Beratungshaus hatte führende IT-Security Spezialisten für Vorträge gewinnen können. Referenten der KPMG, Checkpoint, Sophos, Cisco, Eperi sowie Security-Architekten der PROFI AG selbst informierten über Cyber- und Netzwerk-Security und Szenarien des Managed Security Services. Die Teilnehmer und Referenten diskutierten bis in den Abend hinein Methoden, Werkzeuge und Lösungen zum wirkungsvollen Schutz von Unternehmensdaten. Dazu zählt neben dem Einsatz effizienter Technologien auch die Steigerung des Sicherheitsbewusstseins innerhalb der Unternehmen.

„Viele informative und wichtige Aspekte waren bei der diesjährigen Veranstaltung mit dabei. Das Event gab Unternehmen klare Handlungsempfehlungen zur Bekämpfung von Cyber-Attacken. Eine Fortsetzung der PROFI Perspektiven ist bereits in Planung“, sagt Jürgen Pohl, Geschäftsstellenleiter Bochum/Köln der PROFI AG.

Pressemeldung als PDF (163 kByte)