Stuttgart, 08. Juli 2015

PROFI Kundenevent zum aktuellen Trend-Thema.

Das Thema Industrie 4.0 ist ein Zukunftsprojekt, um den Wirtschaftsstandort Deutschland zu stärken und für mittel- und langfristige Anforderungen vorzubereiten. Dabei üben mehrere Faktoren Druck auf die Unternehmen aus: Globalisierung und der damit verbundene Preisdruck, individuelle Kundenwünsche bis hin zur Losgröße 1 und der Qualitätsanspruch der Hersteller und Konsumenten.

Was bedeutet das nun für mittelständische Unternehmen? Das erfuhren über 25 Teilnehmer in der gestrigen Kundenveranstaltung der PROFI AG in der Stuttgarter Mercedes-Benz-Arena. Sie erhielten Einblick in die Möglichkeiten und Technologien, die gerade für das produzierende Gewerbe interessant sind, um auch für zukünftige Marktanforderungen gut aufgestellt zu sein.

Neben Herstellern kamen auch Vertreter aus der Industrie zu Wort. Auf der Agenda standen Praxisbeispiele wie „Anwendungsintegration am Beispiel der Bosch Mahle Turbo Systems“, Herstellerinfos von IBM und Lösungsvorschläge der PROFI AG. In aufschlussreichen Vorträgen wurden Vorschläge präsentiert, wie mit Softwarelösungen neue Vorgehensweisen beschritten und Prozesse zum Kundenvorteil umgesetzt werden können.

Pressemeldung als PDF (162 kByte)