Darmstadt/Hannover, 11. April 2016

Vom 25. bis 29. April öffnet die weltweit bedeutendste Industriemesse ihre Tore in Hannover.

Unter dem Motto Integrated Industry dreht sich alles um den Menschen und seine Rolle als Entscheider und Gestalter der digitalen Transformation.

Auch bei der PROFI Engineering Systems AG steht das Zusammenspiel zwischen Mensch und IT im Fokus. An dem IBM-Stand D18 in Halle 7 informieren die Spezialisten der PROFI AG Kunden und Interessierte über das Topthema Industrie 4.0.

„Wir wollen unseren Industrie- und Fertigungskunden zeigen, wie sie mit der Digitalisierung ihrer Geschäftsprozesse ihre Wertschöpfung optimieren und ausbauen können und ihnen dabei helfen, diese Potentiale zu erschließen“, blickt Stefan Langhirt, Geschäftsbereichsleiter Unternehmensstrategie & Business Operations der PROFI AG, auf die Messe.

PROFI zeigt, wie neue Wertschöpfungsmöglichkeiten auf der Grundlage von Industrie 4.0 realisierbar sind. Anhand eines fiktiven Unternehmens wird dargestellt, wie neue technologie-basierende Lösungen die Marktführerschaft eines Unternehmens sichern und neue Geschäftspotenziale erschließen. Es werden Technologien vorgestellt, die die Transparenz in der Liefer- und Logistikkette zu jedem Zeitpunkt gewährleisten. Hierbei unterstützt PROFI Kunden von der Beratung der Fertigungs- und Logistikprozesse bis hin zur Einführung neuer Technologien und dem operationalen Betrieb.

Pressemeldung als PDF (163 kByte)

Erfahren Sie mehr und werfen Sie einen Blick auf Video und Flyer zu Industrie 4.0 und dem Anwendungsfall der transparenten Liefer- und Logistikkette.