München, 27. Juni 2019

IBM Watson Center im Fokus

Vorstand und Aufsichtsrat der PROFI AG besuchten die weltweite Zentrale für den Supercomputer Watson und das „Internet of Things“ in München. Im fortschrittlichsten Zentrum für Künstliche Intelligenz-  und IoT-Technologien arbeiten IBM-Experten gemeinsam mit Kunden und Partnern an neuen kognitiven Technologien und Lösungen.

Die PROFIs nahmen an einer exklusiven Führung durch das IoT-Headquarter teil und tauschten sich mit den IBM-Spezialisten zu den neuesten Trends und Forschungen aus. In interessanten und aufschlussreichen Gesprächen diskutierten sie innovative Anwendungsszenarien und geschäftsfördernde Weiterentwicklungen.

Ab September wird die PROFI einen eigenen Showcase im IBM Watson Center ausstellen. Auf der Basis von IBM Watson haben die Spezialisten der PROFI eine Lösung im Bereich des Predictive Maintenance realisiert, genauer gesagt im Rahmen des Brückenmonitorings. Mit der Lösung wird der Zustand von Brücken zeitnah prognostiziert und notwendige Arbeitsabläufe können zügig eingeleitet werden. Alle relevanten Daten werden mit IBM Watson zusammengeführt, können dort integriert, analysiert und als Gesamtlagebild dargestellt werden.

Weiterführende Informationen zum Brückenmonitoring finden Sie hier.

 

 

 

 

 

 

 

 

Aufsichtsrat:
Dr.-Ing. Udo Hamm (Vorsitzender und Eigentümer), Jürgen Wenner (stellvertretender Vorsitzender), Clemens Gutting, Dr. Siegfried Hummitzsch, Michael Neff, Erwin Staudt

Vorstand:
Manfred Lackner (Vorsitzender), Lutz Hohmann, Matthias Kohlhardt, Stefan Langhirt