Darmstadt/Hannover, 22. Februar 2016

IT-Systemhaus zeigt Wertschöpfungspotenzial von Industrie 4.0 und DevOps auf.

Vom 14. bis 18. März öffnet die weltweit größte IT-Messe zum 21. Mal ihre Tore in Hannover. Unter dem Motto d!conomy: join – create – succeed dreht sich alles um den Menschen und seine Rolle als Entscheider und Gestalter der digitalen Transformation.

Auch bei der PROFI Engineering Systems AG steht das Zusammenspiel zwischen Mensch und IT im Fokus. An dem IBM-Stand A10 in Halle 2 informieren die Spezialisten der PROFI AG Kunden und Interessierte über die beiden Topthemen Industrie 4.0 und Development and Operations (DevOps).

„Mitmachen, mitgestalten und mit Kunden erfolgreich sein – das ist die Intention, mit der wir wieder auf der CeBIT sind. An unserem Präsentationsstand bei IBM in Halle 2 zeigen wir interessante Beiträge zur Digitalisierung von Geschäftsprozessen“, blickt Manfred Lackner, Vorstandsvorsitzender der PROFI AG, auf die Messe.

Industrie 4.0

Anhand eines anschaulichen Showcases verdeutlichen die Experten, wie mit Industrie 4.0 neue Geschäftsmöglichkeiten realisiert werden. Mit konkreten Beispielen zeigen sie Kunden und Interessierten innovative Lösungen zur Optimierung von Prozessen auf. Dabei dient das IBM Intelligent Operations Center als zentrale Informations- und Interaktionsplattform für die Darstellung einer transparenten Lieferkette. Die Plattform wird zur Verknüpfung von Informationen aus unterschiedlichen Bereichen und Systemen eines Unternehmens genutzt, mit dem Ziel, ein Gesamtlagebild zu erzeugen. Es beinhaltet Werkzeuge zur Integration, Kommunikation, Analyse, Workflow und Visualisierung. Speziell für Fertigungsunternehmen präsentiert das Darmstädter Systemhaus SAP-Lösungen zur Verbesserung der Materialflusssteuerung und Inventurerfassung.

Erfahren Sie mehr zum Thema Industrie 4.0 in unserem Video:

DevOps

Der zweite Schwerpunkt der PROFI AG dreht sich rund um DevOps: Eine Herausforderung für Unternehmen ist es heutzutage, neue Anwendungen agil zu entwickeln und in Betrieb zu nehmen. Denn beim Thema Digitalisierung ist die Produkteinführungszeit entscheidend. Nicht der Größte gewinnt, sondern der Schnellste. Wie die Schnittstelle zwischen Anwendungsentwicklung und IT-Betrieb optimal funktioniert, erfahren Interessierte mit dem DevOps-Showcase der PROFI AG.

Pressemeldung als PDF (259 kByte)