Darmstadt, 26. August 2016

ChannelPartner und Computerwoche befragten 4.100 Systemhaus-Kunden.

Die PROFI Engineering Systems AG gehört zu den Top-Platzierten in der Kundenumfrage „Bestes Systemhaus 2016“ von ChannelPartner und Computerwoche. Im Segment der mittelständischen Systemhäuser mit einem Umsatz von 50 bis zu 250 Millionen Euro im Jahr belegte das Darmstädter Systemhaus Platz drei. Mit einer Steigerung um 0,31 Notenpunkte zählt PROFI zu den Anbietern mit der größten Notensteigerung im Ranking und somit erneut zu den Top drei.

Aus dem diesjährigen Ergebnis geht hervor, dass PROFI sich im Vergleich zum Vorjahr noch weiter gesteigert hat. „Mit einer Gesamtbewertung von 1,42 gemäß des Schulnotensystems haben wir einen wichtigen Schritt nach vorne gemacht“, freut sich Manfred Lackner, Vorstand bei der PROFI AG. „Das Ergebnis ist eine Bestätigung unserer Ausrichtung zum ganzheitlichen Lösungsanbieter, mit der wir eine noch bessere Qualität bei der Umsetzung individueller Kundenlösungen bieten können. Zugleich ist diese erneute Auszeichnung für uns ein Ansporn und eine Herausforderung, der wir uns täglich neu stellen müssen“, sagt Lackner.

Trendthemen wie Cloud Computing, Security oder digitale Transformation spielen eine große Rolle bei den Systemhäusern und ihren Kunden und machen einen großen Teil der Projekte aus – so auch bei den Darmstädtern. Bereits seit Jahren beschäftigen sich die PROFIS mit diesen Themen und haben damit die Zeichen der Zeit sehr früh erkannt.

Pressemeldung als PDF (40,7 kByte)