München, 26. November 2015

Auf dem Fujitsu Forum 2015 erhielt die PROFI Engineering Systems AG den renommierten Infrastructure Partner of the Year in EMEIA-Award.

Das Darmstädter Systemhaus, einer der größten Data Center Partner in EMEIA der Fujitsu, wurde für seine außergewöhnlichen Leistungen im Rechenzentrumsumfeld ausgezeichnet. Damit honoriert der Konzern neben der Identifizierung und Umsetzung von innovativen Projekten auf Basis führender Fujitsu-Technologie, insbesondere die vertrauensvolle und nachhaltige Partnerschaft.

„Die Auszeichnung mit dem Infrastructure Partner Award zeigt, wie wegweisend und zukunftsorientiert unsere Lösungen sind“, freut sich Stefan Langhirt, Geschäftsbereichsleiter Unternehmensstrategie & Business Operations. „Kunden profitieren von unserem ausgezeichneten Branchenwissen und den individuellen Lösungen für Infrastruktur, Managed Services und Business Software, mit denen sie ihren Geschäftserfolg optimieren können.“

Die Preisverleihung fand auf Fujitsu Forum in München am 18. November statt. Ausgezeichnet wurden Partner für innovative Lösungen, Kreativität und zufriedene Kunden. Die Prämierung ist eine Anerkennung für ausgewählte Fujitsu Partner, die hervorragende Leistungen bei der Bereitstellung von Fujitsu basierten Lösungen erbracht haben.

„Diese Auszeichnung spiegelt das kontinuierliche Bestreben wider, Kundenanforderungen mit unseren Lösungen optimal zu bedienen. Als zuverlässiger Berater wissen wir, welche enormen Vorteile Fujitsu für den Geschäftserfolg unserer Kunden bringt“, sagt Stefan Langhirt.

Pressemeldung als PDF (217 kByte)