Hannover, 05. Juli 2016

PROFI Kundenevent zum aktuellen Trendthema war ein voller Erfolg.

Die Veränderungen in Gesellschaft, Wirtschaft und Technologie zeigen, dass wir uns in einer industriellen Transformation befinden. Unternehmen müssen sich auf den kontinuierlichen Wandel einstellen und innovative Wege finden, um im Markt bestehen zu können. Technologische Innovationen helfen, bestehende Prozesse zu optimieren und neue Services und Geschäftsmodelle zu entwickeln.

Was bedeutet das nun für Unternehmen? Das erfuhren die Teilnehmer der PROFI-Kundenveranstaltung im renommierten Hannoverschen Yacht-Club. Sie erhielten Einblick in die Möglichkeiten, wie mit VMware-, Palo Alto Networks- und PROFI-Lösungen Rechenzentrums-Infrastruktur effizienter gestaltet werden können, um auch für zukünftige Marktanforderungen optimal aufgestellt zu sein.

Im Fokus der Veranstaltung stand das Stretch Data Center Deployment-Konzept. Das Konzept ermöglicht es, Unternehmensanwendungen völlig unabhängig von deren Standort zeitnah zu entwickeln, automatisch bereitzustellen und problemlos zu verwalten – und zwar über eine zentrale Plattform. Unternehmen können auf diese Weise dynamisch auf Lastspitzen oder unvorhersehbares Wachstum reagieren.

„Die PROFI AG hat uns mit ihrer Veranstaltung interessante Lösungskonzepte aufgezeigt. Wir sind gespannt und werden uns damit näher befassen“, resümiert Frank Kendberg, Leiter OS & Middleware Operations, Reisekonzern aus Hannover.
„Zum Thema VMware NSX, Palo Alto & Co eine rundum gelungene Veranstaltung mit hohem Informationsgehalt, kompetenter Vermittlung und abschließend anregender Diskussion mit Anwendern“, sagt Uwe Gloy, Geschäftsführer GO & Partner GmbH das Event.

„In praxisnahen Beispielen erläuterten unsere erfahrenen Experten, wie Kunden sich entscheidende Wettbewerbsvorteile durch höhere Leistungsfähigkeit und Skalierbarkeit der aufeinander abgestimmten Komponenten, bessere Ausfallsicherheit und ein optimales Kosten-Nutzenverhältnis sichern können. Das kam bei allen Teilnehmern gut an“, freut sich Matthias Kohlhardt Geschäftsbereichsleiter Software-Lösungen der PROFI AG, über die gelungene Veranstaltung.

Pressemeldung als PDF (167 kByte)