Darmstadt, 15. Juli 2014

Tradition verpflichtet – Seit fast 20 Jahren findet in Darmstadt die Kunstausstellung der PROFI Engineering Systems AG statt.

Vier Künstlerinnen und Künstler verschiedener Stilrichtungen stellten ihre Werke aus:

  • Das Besondere an den Skulpturen Evi Löfflers ist, dass sie ausschließlich aus hochwertigem Metall fertigt. Trotz des enormen Gewichts vermitteln ihre Werke Leichtigkeit und Grazie. Je nach Lichteinfall und Schliff der Objekte entstehen die unterschiedlichsten Effekte – ein dauerndes Spiel mit Licht und Schatten.
  • Die Auseinandersetzungen mit gesellschaftlichen Themen der Neuzeit und vergangener Epochen sind ebenso Gegenstand der Arbeiten Petra Dutinés, wie die pure Lust und Hingabe zur Textur, Beschaffenheit, Zusammensetzung und Haptik der von ihr ausgewählten Materialien.
  • Mit der Kamera oder dem Pinsel entdeckt Rita Marsmann das Besondere an den Dingen. Es entstehen harmonische Farb- und Linienkompositionen, die den Blick für das Detail öffnen. Bei der Motivwahl geht die Künstlerin intuitiv vor. Was sie anspricht, hält sie fotografisch fest, um es später mit Pinsel und Spachtel malerisch umzusetzen.
  • Jan Zwolicki malt seine Ölbilder in farblich wie formal explosiver Gestaltung. Bestimmend sind die glühenden, durchleuchteten Farben. Die Bilder erwecken den Eindruck von stummen und eingefrorenen Augenblicken.

„Wir haben es auch in diesem wieder Jahr geschafft, faszinierende Künstler für unsere PROFI-Vernissage zu gewinnen. Unsere Gäste waren von den ausgezeichneten Werken der Aussteller beeindruckt und erlebten einen unterhaltsamen Abend mit Live-Musik und kulinarischen Genüssen“, freute sich Dr. Udo Hamm, Vorstandsvorsitzender der PROFI AG.

Pressemeldung als PDF (178 kByte)